Tour 2017 Grand Tour of Switzerland

Grand Tour of Switzerland

Die Grand Tour of Switzerland vereint die Highlights der Schweiz auf der landschaftlich schönsten Route. Der Weg ist das Ziel. Autobahnen werden auf der Grand Tour meist vermieden und werden nur befahren, wenn verkehrstechnisch sinnvoll.

Auf der Tour fahren wir durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe und begegnen 45 Top-Attraktionen, davon zwölf UNESCO-Welterbestätten und zwei Biosphären. 22 Seen grösser als 0,5 km² liegen an der 1’600 Kilometer langen Route.

Den höchsten Punkt mit 2’429 m ü.M passieren wir auf dem Furkapass, der tiefste Punkt mit 193 m ü.M liegt am Lago Maggiore im Tessin.

 

Entlang der Route laden urige Gasthäuser, erstklassige Luxushäuser und charmante Boutique-Hotels zum Träumen ein. Nach einem Tag voller Höhepunkte bieten sie Geborgenheit und Ruhe, um das Erlebte nachklingen zu lassen. Dabei verwöhnen sie mit einer Gastfreundschaft, die von Herzen kommt, mit typisch regionalen Gaumenfreuden.

 

Ost-Route

Auf der Ost-Route erkunden wir die Voralpen und das Appenzeller Land, fahren durch das Fürstentum Liechtenstein und über grandiose Pässe zu den weltbekannten Wintersportorten Davos und St. Moritz. Der Genuss des Espressos unter Palmen am See im Tessin lädt zum Träumen und Sinnieren über die nächsten wunderbaren Kurven ein.

Sind Sie an dieser Tour interessiert? Mailen Sie uns jetzt schon und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.



Übersicht


Tagesziele


 

West-Route

Die West-Route führt grossenteils durch die französische Schweiz mit ihrem speziellen Charme. Das Matterhorn grüsst majestätisch zum Gornergrat, derweil die untergehende Sonne die Weinberge entlang des Genfersees streichelt.

Übersicht


Tagesziele


 

Zur Tourenübersicht